Chronik

Meilensteine

Unsere Firmengeschichte

1989

Unternehmensgründung als Ingenieur Büro Niakamal : Distribution von Schaltnetzteilen und verwandten Produkten in Langenselbold

1992

Gründung einer Niederlassung für Unterbrechungsfreie Stromversorgungen in Zella-Mehlis, Thüringen

1993

Umfirmierung zu HN Electronic Components GmbH im Januar, Umzug in neue Geschäftsräume

1994

Gründung einer Service- und Modifikationsabteilung in der Hauptniederlassung Langenselbold

1995

Hauptgeschäftsstelle Langenselbold: 9 Mitarbeiter

USV-Niederlassung in Zella- Mehlis: 2 Mitarbeiter

Hauptlieferanten : Phihong Enterprises (Exklusivdistribution), Protek Electronic Corp., Chinfa, PCM Powercom.

Viele OEM-Produkte unter eigenem Namen

1996

Erneuter Umzug in größere Geschäftsräume im Februar

1998

Weitere Expansion, Erstellung und Bezug eines eigenen Geschäftsgebäudes mit 500% größerer Lagerfläche Anfang 1999

1999

Einführung eines zertifizierten Qualitätsmanagements nach ISO 9002

2002

Übernahme der Europa-Disribution von Phihong, Zentrales Phihong-Europa-Lager bei HN

2003

Aufbau eines europaweiten Distributionsnetzes für Phihong und HN, Erweiterung der ISO-Zertifierung auf ISO 9001:2000

2004

Umfirmierung zu HN Electronic Components GmbH & Co. KG im Oktober

2006

Platzierung der Eigenmarke „HN Power“

2009

Ausbau von „HN Power“ mit Energieeffizienten Steckernetzteilen

2013

Erweiterung von „HN Power“ mit großem DC/DC-Wandler Programm

2014

Bau eines neuen zusätzlichen Lagers, Verdopplung der Lagerkapazität, Bürogebäude für zusätzliche Mitarbeiter erweitert

Aufbau des zentralen Europa-Lagers für Phihong PoE Produkte